Mauttabelle   Häufig gestellte Fragen (FAQ)   Startseite

Die Mauttabelle

Das mautpflichtige Straßennetz ist unterteilt in Knotenpunkte und Strecken. Ein Knotenpunkt kann eine Auf- und/oder Abfahrtstelle der Bundesautobahn (BAB), ein Autobahndreieck, ein Autobahnkreuz, eine Bundesgrenze, sowie Anfangs- bzw. Endpunkt einer BAB sein. Der maßgebliche Referenzpunkt zur Längenberechnung befindet sich in der Regel am Kreuzungspunkt der BAB mit der dort angeschlossenen untergeordneten Straße. Sinngemäß gilt diese Definition auch bei Autobahndreiecken und -kreuzen. Zwei aufeinanderfolgende Knotenpunkte begrenzen eine Tarifstrecke. Die Länge der Strecke wird als Tariflänge definiert. Sie entspricht der vermessenen Länge, die auf 100 Meter kaufmännisch gerundet wurde.
 
Die so ermittelten Tariflängen, die Namen und Nummern der Knotenpunkte sind geordnet nach BAB in der Mauttabelle aufgelistet.

Die Mauttabelle wird in drei Formaten zur Verfügung gestellt:

Maut auf Bundesstraßen ab dem 1. August 2012:

 

Alle Dateien werden automatisch vom Original generiert. Sie sind Kopien des Originals, das fälschungssicher aufbewahrt wird. Bei Unstimmigkeiten gilt das Original und nicht die veröffentlichten Kopien. Während die HTML- und die ASCII-Variante nur die zur Zeit gültige Version der Mauttabelle repräsentieren, stellen wir die PDF-Dateien auch für alle älteren Versionen der Mauttabelle zur Verfügung.

 

 

ImpressumLinksRechtliche Hinweise